Da hab ich sie nun seid Anfang August: Die Navigrundhaltevorichtung von der Firma Brodit für mein Mazda 3 inkl der Passivhalterung für das iPad Mini!

Das anbringen der Grundhalterung, welche hinterher für sämtliche Tablets und Handys geeignet ist, ist am Anfang natürlich was tricky. Ihr habt ihm Lieferumfang zu der Halterung auch noch ein kleines Alkoholpad zum entfetten und sauber machen der Stelle, wo ihr es haben wollt und einen Spalt-Öffner.

Ist dies vollbracht, kurz markieren wo die Halterung festgesetzt wird und dann geht es an das festschrauben der eigentlichen Halterung für das entsprechende Handy oder Tablet. Hier in meinem Fall die Halterung für das iPad Mini.

Die Halterung selbst besitzt ein Kugelgelenk, welches die Ausrichtung ermöglicht. Gehalten von einer großen, in der Mitte befindlichen, Schraube, welche vor dem Anbringen gelöst werden sollte. Hier habt Ihr dann das reine Befestigungsstück in der Hand. Mit den beigelegten selbstschneidenen Schrauben wird diese dann auf den ProClip festgeschraubt. Falls Ihr Probleme haben sollte oder zu wenig Kraft aufbringen könnt, empfiehlt es sich, die Löcher vorher anzubohren.
Fertig? Gut! 😉
Jetzt gehts wieder ans Armaturenbrett und befestigt nun das Konstruckt. Wenn Ihr wollt, kann man das auch festkleben. An den zwei fixierpunkten befinden sich zwei kleine Klebestreifen. Für Leasingfahrzeuge oder Firmenfahrzeuge ist diese Variante aber nicht zu empfehlen.

Jetzt nur noch die iPad-Halterung ins Kugelgelenk festschrauben -> Ausrichten (am besten mit dem iPad Mini) und das war es dann.
Habt ihr eine fixe Position ermittelt, so sollte man die Schraube ganz festziehen. Ich empfehle auch hier kein vollständiges festziehen, um das iPad halt noch von der vertikalen in die horizontalen Position zu drehen oder es ein wenig noch zu neigen.

Jetzt mal zu den Pros und Cons!
Pro:
– Ein normales Navi hat wenn es hoch kommt 5 Zoll. Beim ipad Mini hat man ja diese Grenze schon gut überschritten.
– Kein vergessen mehr, das Navi zu verstauen (wer vergisst schon gern ein iPad im Auto)
Contra:
– Ihr müßt auf eurem iPad die gewünschte Navisoftware kaufen (Navigon Europe aktuell 89,99€)
– Das erreichen der Warnblinklichtschalters wird schwerer zu erreichen. Aber machbar.

Kostenpunkt:
Der Brodit ProClip kostet ca 19,90€. Es gibt diese aber auf für die A-Säule.
Die gewünschte Halterung für das iPad Mini beläuft sich auf ca. 32,90€. Auch hier gibt es mehrere Ausführungen:
– Halterung mit Aufnahmevorichtung für das Lightningkabel bzw 30-Pol Kabel mit Adapter (je, 52,90€)
– Aktivhalterung mit zertifizierten Ladekabel für den Zigarettenanzüder (104,30€)
– Aktivhalterung mit Festanschluss an der Autobatterie (95,80€)

SAMSUNG CSC
(
Ohne iPad)

SAMSUNG CSC
(
mit iPad Mini und der Software Navi 2+)